•  
  • Jochen Weber:
  • Das Am-Markt-Platzier-Werkzeug

  •  
  • 11. - 21. Juli 2013
  •  
  • Room of Mr & Mrs X: Architekturbüro in der Ausstellung / Architectural office within the exhibition
    "In the House of Mr & Mrs X"
  •  
  • Mit der aktuellen Ausstellung unterzieht sich die Temporary Gallery einer architektonischen Wandlung. Der Architekt Jochen Weber (*1980) lädt im Zuge dieses Prozesses am 11. Juli zu einer Ortsbegehung ein. Anhand von Fotografien und Modellen gibt er einen Einblick in seine Arbeit und spricht über die aktuelle und zukünftige Situation der Galerie als eine Unbekannte und natürlich Gegebene: Man stelle sich vor, ein Tier habe den Raum gebaut, oder er sei so natürlich wie eine durch Erosion und sonstige Phänomene entstandene Höhle. Webers Hamburger Architekturbüro "Atelier Superplan" widmet sich dem architektonischen Bestand, dessen Räumen und Funktionen, die er erforscht und belebt. Vom 11.-21.7.2013 findet sich sein Büro während der Öffnungszeiten in der Temporary Gallery und stellt Ihnen seine Dienste zur Verfügung: www.ateliersuperplan.com. (Ko-Kurator: Baptist Ohrtmann)
  •  
  • In the current exhibition, Temporary Gallery undergoes an architectural transformation. As part of this process, on July 11 architect Jochen Weber (*1980) invites visitors for a site visit. On the basis of photographies and architectural models, he gives an insight in his work and discusses the gallery’s present and future situation as both an unknown and naturally given one: Imagine an animal would have constructed the space, or it resembles a cave created by erosion or other natural phenomena. Weber’s Hamburg based architectural office "Atelier Superplan" questions architectural entities, their spaces and functions that he explores and vitalizes. From 11.-21.7.2013 during the regular opening times his office is temporarily located in the "Room of Mr & Mrs X" and at your service: www.ateliersuperplan.com. (Co-curator: Baptist Ohrtmann)
  •  
  • Kalender / Calendar
  •  
  • Dezember
  • Fr, 1.12.
  • Eröffnung, 19 Uhr
  • Olivier Foulon: Hard Return
  •