KÖLN UM HALB ACHT
Céline Berger, Katja Davar, Bradley Davies, Reinhard Doubrawa, Julia Gruner, Magdalena Kita, Stefan Lochmüller, Andreas Maus, Nie Pastille, Uta Pütz, Judith Röder, Markus Saile, Silke Schatz, Ani Schulze, Denise Winter
19 Januar – 17 März 2019
Eröffnung: Fr 18 Jan, 19.30 Uhr

 

Nach fünf Jahren veranstaltet die Temporary Gallery nun zum zweiten Mal die Ausstellung „Köln um halb acht“, die auf einer offenen Ausschreibung für KünstlerInnen aus Köln basiert. Ihr Titel legt dafür die Koordinaten von Raum und Zeit fest, in der sie stattfindet: Immer um halb acht Uhr abends eröffnen zwischen Januar und März 2019 Präsentationen und Veranstaltungen von und mit Kölner Positionen, die von einer unabhängigen Fachjury aus einer großen Anzahl von Einsendungen ausgewählt wurde. Die Inhalte der Ausstellung, die Auswahl und Zusammenstellung der Werke wie auch das Begleitprogramm erfolgt in enger Zusammenarbeit der teilnehmenden KünstlerInnen mit der Temporary Gallery.
Der Open Call ist beendet. Einsendung müssen persönlich wieder abgeholt bzw. können nur mit Rückporto zurückgesendet werden.


PRESSEMATERIAL

folgt
 

Förderung, Unterstützung und Medienpartner
Kulturamt der Stadt Köln
Deltax Wirtschafts- und Steuerberatungsgesellschaft mbH
Hotel Chelsea
StadtRevue Köln


Bilder

1 — Köln um halb acht, 2018