KÖLN UM HALB ACHT
Céline Berger, Katja Davar, Bradley Davies, Reinhard Doubrawa, Julia Gruner, Magdalena Kita, Stefan Lochmüller, Andreas Maus, Nie Pastille, Uta Pütz, Judith Röder, Markus Saile, Silke Schatz, Ani Schulze, Denise Winter
19 Januar – 17 März 2019
Eröffnung: Fr 18 Jan, 19.30 Uhr

 

„Köln um halb acht“ ist der Titel einer Überblicksausstellung von und mit Kölner KünstlerInnen, die in Köln stattfindet und um halb acht Uhr eröffnet. Dieses Jahr wird die Ausstellung von einem Veranstaltungsprogramm begleitet, das von den teilnehmenden KünstlerInnen gestaltet wird. Die Ausstellung ist Teil einer Reihe, die in 2014 begann und auf einer öffentlichen Ausschreibung basiert. Die Jurymitglieder für 2019 sind: Barbara von Flüe, Holger Otten, Annelie Pohlen und Hartwig Schwarz.


PROGRAMM

18 Januar 2019
Denise Winter: Projektion_01/TG

9 Februar 2019
Ani Schulze und Anna Lena Seiser: Circled With Glowing Eyes

15 Februar 2019
Silke Schatz: Anti-Atomdorf

22 Februar 2019
Reinhard Doubrawa und Peter Morrens: so

15 März 2019
Céline Berger und Daniela Berglehn: Kein dritter Mann, ein Erfahrungsbericht

16 März 2019
Halb acht bis halb acht:

Stefan Lochmüller: Malerei: Wanderer
bis 17 März

7:30 - 8:30 Uhr
Andreas Maus: Wer sich nicht bewegt, stirbt früher

8:30 - 12:00 Uhr
Brunch mit den Künstlern

12:00 - 13:30 Uhr
Führung durch die Ausstellung mit den Künstlern

14:00 - 14:45 Uhr
Julia Gruner und Liza Dieckwisch: Teig

15:00 - 15:45 Uhr
Katja Davar: Film Screening

16:00 - 17:00 Uhr
Markus Saile und Baptist Ohrtmann: Time Batteries

17:30 - 18:00 Uhr
Judith Röder: [Le pas du chat noir]

18:30 - 19:30 Uhr
Bradley Davies: Live Stream

PRESSEMATERIAL

folgt
Förderung, Unterstützung und Medienpartner
Kulturamt der Stadt Köln
Deltax Wirtschafts- und Steuerberatungsgesellschaft mbH
StadtRevue Köln


Bilder

1 — Köln um halb acht, 2018