Die Temporary Gallery wird im Dezember 2008 zunächst unter dem Namen „Rental Gallery“ nach dem Modell einer Mietgalerie in der Rechtsform eines eingetragenen Vereins auf Initiative von den Galeristen Christian Nagel und Thomas Rehbein und Messeleiter Daniel Hug gegründet. Der zu dieser Zeit zunehmend abebbende Kunstmarkt in Köln sollte durch diese zusätzliche Ausstellungsfläche für internationale Kunstgalerien gestärkt werden. Im April 2009 bezieht die „Rental Gallery“ eine Industriehalle in der Kölner Innenstadt und eröffnet ihr Programm. Das Modell einer Mietgalerie setzt sich an dem Standort in Köln jedoch nicht durch: Ihr Name ändert sich in „Temporary Gallery“, Anfang 2012 stellt sie den Betrieb als Mietgalerie ein.

Im September 2012 eröffnet die Temporary Gallery erneut, nun in ihrer eigentlichen Gründungsform als gemeinnützig wirkender Kunstverein: Ausstellung, Vermittlung und Kooperation bilden seitdem die Eckpfeiler ihres Programms. Ihr besonderer Fokus liegt auf der Schnittstelle von zeitgenössischer künstlerischer wie kuratorischer Praxis und Theorie, deren Diskurs und Einbettung in einen breiteren kunst- und kulturgeschichtlichen, wissenschaftlichen wie gesellschaftlichen Kontext. In 2013 geht die Temporary Gallery als Siegerin eines öffentlichen Wettbewerbs der Stadt Köln um ein neues "Zentrum für zeitgenössische Kunst" hervor und wird seitdem institutionell gefördert. Neben Einzel- und Gruppenausstellungen, Vortrags- und Filmreihen sowie Kooperationen mit Gastkuratoren und Universitäten bietet sie seitdem zusätzlich individuelle Projektberatungen und Veranstaltungen für KünstlerInnen und KuratorInnen aus Köln an. In 2018 wird die Temporary Gallery mit dem ADKV-ART COLOGNE Preis ausgezeichnet.

Geleitet wurde die Rental Gallery von Daniel Müller (2009) und Caroline Nathusius (2010-2011). Von 2012-2018 war Regina Barunke künstlerische und geschäftsführende Leiterin der Temporary Gallery. 2019 hat Aneta Rostkowska die Leitung der Temporary Gallery übernommen.


Verein

Vorstand
Thomas Rehbein, 1. Vorsitzender
Meyer Voggenreiter, 2. Vorsitzender
Lilian Haberer, Schatzmeisterin
Ilka Becker

Kuratorium
Carla Cugini, Patrizia Dander, Laura Frahm, Barbara von Flüe, Julia Friedrich, Ursula Frohne, Fanny Gonella, Peter Gorschlüter, Thorsten Koch, Michael Krajewski, Katja Schroeder, Stephan Strsembski, Viola Vahrson, Bianca Visser

Mitglied
ADKV Arbeitsgemeinschaft deutscher Kunstvereine
medienwerk.nrw
AIC Art Initiatives Cologne


Liste der Förderer und Unterstützer seit 2012

Strukturelle Förderung und Unterstützung
Kulturamt der Stadt Köln
Deltax contemporary, Wirtschafts- und Steuerberatungsgesellschaft mbH

Ausstellungsförderung
AC/E - Acción Cultural Española
Akademie der Künste der Welt
Arts Flanders / Kunsten en Erfgoed
Botschaft des Königreichs der Niederlande
Botschaft von Portugal / Instituto Camões
British Council
Creative Scotland
Culture Ireland
Danish Arts Foundation
Förderprogramm der Sparkasse KölnBonn, betreut durch die SK Stiftung Kultur
Fundação Calouste Gulbenkian
Goethe-Institut Deutschland
Hypo-Kulturstiftung
Institut français
Japan Foundation
Königlich Norwegische Botschaft
Kunststiftung NRW
LVR Landschaftsverband Rheinland
Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen (bis 2017)
Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen (seit 2017)
Mondriaan Fonds
Niederländisches Generalkonsulat
NRW KULTURsekretariat
OCA Office for Contemporary Art
PERSPEKTIVE - Fonds für zeitgenössische Kunst und Architektur
RheinEnergie Stiftung Kultur
Stiftung Kunstfonds

Sponsoring und sonstige Unterstützung
Boucherie–Design
Brandl Kunsttransporte
Farbanalyse
Gaffel Kölsch
Hotel Chelsea